24.05.2006

Ansatzweise Theaterarbeit mit Behinderten

Ich versuche gerade in recht engem Zeitrahmen mit zwei Behinderten eine kleine Szene aus dem Buch ?Der kleine Prinz? zu verwirklichen. Es ist die Szene in welcher der kleine Prinz dem Eitlen begegnet.

Die Problematik dabei ist das der eine Behinderte - ein Down-Syndromler - vehement bestreitet Theaterspielen zu wollen, im Grunde aber sehr gerne rumalbert und auch mal andere Leute nachahmt. Jetzt ist es nat�rlich die Kunst mit solch einer Person zu schauspielern. Man muss ihn so locken, dass er es tut, es aber nicht als solches ansieht.
Es fordert weil die Konzentration ist nicht lange zu halten und das was man erreichen will muss man mit viel Impulskraft und �berlegter, genauer Vorbereitungsarbeit f�rdern.

Die schulische Arbeit bewegt sich oft zwischen Fordern und F�rdern. Wobei manchesmal das Eine das Andere bedingt und sich manchmal ausschlie�t? Und nicht immer eindeutig ist wann welches Vorgehen zum Erfolg f�