16.07.2008

Warum ich im Ruhrgebiet lebe

Manchmal habe ich mich das gefragt, Warum?

Und an Tagen wie Heute fällt es mir ein warum. Es hat einfach seinen eigenen Flair, den man nicht leugnen kann. Wenn ich im Endstation.Kino im Bahnhof Langendreer sitze und der Boden im Kino vibriert weil nebenan gerade ein Zug vorbei fährt, dann spüre ich die Nähe zum Leben, die Bewegung... Dann ist Warum keine Frage.
Wenn Dann noch ein guter Film läuft, sowie Der Weiße mit dem Schwarzbrot, einem Film über einen ehemaligen RAF-Terroristen, der eine totale Transformation durchgemacht hat und Heute nach Auflösung seiner "idealistischen" Vorstellung, in Mali lebt und dort ein erfülltes und sinnstiftendes Leben führt. Aber nicht so klassisch, böser RAF-Terrorist durch Helfer-Impuls geläutert, sondern viel nachdenklicher und reflektierter. Schauts euch an, ein guter nachdenklicher und auch diskutierbarer Film.
Der einmal mehr vor Augen führt, wie sehr das Leben geprägt ist durch mich selbst. Veränderungen können geschehen und werden geschehen wenn ich sie fokussiere. Zumindest für mich selbst gilt dies. Dies heißt auch, tue was Du tun willst und kannst und es wird gelingen. Mut zur Tat! Träume werde lebendige Welt.
Jugendkultur wir kommen! Wir wollen starten, vieles ist in Bewegung. Sonntag wird es ein interessantes Treffen geben zu dem Ladenlokal wo momentan noch das Le coq drin ist. Wir werden sehen! Der Jugendkulturort ist mehr als schwanger, jetzt muss nur noch räumlich ein Geburtsort sich finden und festigen.

03.07.2008

Merk.würdig - Eigenständigkeitserklärung

Bei schriftlichen Arbeiten in der Uni wie zum Beispiel Hausarbeiten gilt es am Ende eine Eigenständigkeitserklärung zu geben, die besagt dass man die Arbeit selbstständig verfasst hat. Merk.würdig: Die Eigenständigkeitserklärung lässt sich als Mustervorlage von der Seite des Prüfungsamtes kopieren und so in die Hausarbeit übernehmen.